Arabellas Pflaumenkuchen mit Streuseln

Ziemlich sofort, als ich den Pflaumenkuchen bei Arabella von Einfach(es) Leben sah, wusste ich, dass er der erste Pflaumenkuchen sein wird, den ich dieses Jahr backe. Sie hat den Kuchen so stimmungsvoll beschrieben und fotografiert, dass mir gleich das Wasser im Munde zusammen gelaufen ist. Mein Mann muss jetzt also noch ein klein wenig auf seinen geliebten, klassischen Pflaumenkuchen aus Hefeteig in Art eines bayrischen Zwetschgendatschis warten. ;-)

Arabellas Pflaumenkuchen

Ich war gespannt, wie sich der Teig mit dem Kochlöffel rühren lässt und wie sich die ungewöhnliche Obstfüllung mit dem Puddingpulver verhält. Im Großen und Ganzen habe ich mich an das Rezept gehalten und nur die obligatorische Prise Salz noch mit in den Teig gegeben. Ganz bewusst habe ich auch auf Zimt verzichtet, denn Vanille und Butter alleine ist natürlich auch mal eine tolle Option für einen aromatisch-fruchtigen Pflaumenkuchen. Gesagt, getan… :-)

Hier nun das Rezept von Arabella mit meinen Bildern und eigenen Worten.

Arabellas Pflaumenkuchen

Arabellas Pflaumenkuchen mit Streuseln

250 g Mehl
½ Päckchen Backpulver (am besten Weinsteinbackpulver)
1 Prise Salz
75 g Zucker
1 EL Vanillezucker, selbstgemacht oder ein Päckchen Vanillezucker
125 g zerlassene Butter
2 Eier
1 EL Sahne

Füllung:

1 kg Pflaumen oder Zwetschgen
½ Päckchen Vanillepuddingpulver

Butterstreusel:

125 g Butter, zimmerwarm
125 g Mehl
125 g Zucker

So habe ich es gemacht:

Die Butter für den Teig schmelzen und abkühlen lassen. Das Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und den Vanillezucker in einer Rührschüssel mit einem Kochlöffel verrühren. Dann kommt die flüssige Butter, die Eier und der EL Sahne hinzu. Es wird alles gründlich verrührt und dazu reicht bei dem Teig wirklich ein normaler Rührlöffel aus.

Den fertigen Teig in einer ausgefetteten und dünn mehlierten Springform (ich habe eine 26er genommen) gleichmäßig verteilen und großflächig mit einer Gabel einstechen.

Dann habe ich in der gleichen Schüssel die Butterstreusel gemacht. Dazu habe ich die gewürfelte Butter mit dem Mehl verrieben. Zum Schluss den Zucker dazu gegeben und alles zu Streuseln geknetet.

Die Streusel habe ich kalt gestellt, während ich die Pflaumen für die Füllung gewaschen, entkernt und in Viertel geschnitten habe. Dann habe ich die Pflaumen mit dem trockenen Vanillepuddingpulver ganz grob verrührt, auf dem Teig gegeben und die Streusel darüber verteilt.

Den Kuchen habe ich im auf 200°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten gebacken und den Ofen dann ausgeschaltet. Arabella backt ihn bei 180°C Umluft, ca. eine Stunde, aber das hatte ich am entsprechenden Abend überlesen.

Arabellas Pflaumenkuchen

Fast noch lauwarm haben wir direkt ein Stück am Abend als Dessert gegessen und nächsten Tag dann mit der restlichen Schlagsahne, ist der Kuchen ein wirklich toller Genuss.

Arabellas Pflaumenkuchen

Der buttrige Obstkuchen ist sehr saftig und schmeckt auch am übernächsten Tag noch wie frisch. Die ungewöhnliche Füllung hat mir ganz ausgezeichnet gefallen, denn unabhängig davon, dass das Bourbon-Vanillepulver natürlich auch Aroma abgibt, verhindert es, dass die kunterbunt verteilten und eingesunkenen Pflaumen ein zu viel Saft an den unteren Boden abgeben und er dadurch nicht matschig wird.

Arabella meinte in einem Kommentar, dass der Kuchen auch sehr gut mit Kirschen oder Äpfeln funktioniert und ich glaube, ich habe da auch schon eine leckere Idee… :-)

Monika

Advertisements

6 Gedanken zu „Arabellas Pflaumenkuchen mit Streuseln

  1. Genauso liebe ich Pflaumenkuchen!! Hach, ich schmecke ihn und rieche ihn geradezu wenn ich deine Fotos anschaue. Ich finde ihn mit Hefeteig nur sehr frisch lecker, denn mir wird er sonst zu schnell trocken.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Maren

    • Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, Maren! Der Kuchen birgt tatsächlich schon beim Backen seine Tücken, denn die ganze Küche duftet dann bereits sehr verführerisch. :-)

      Du hast Recht, Hefeteig schmeckt am allerbesten ganz frisch gebacken. Manchmal friere ich die Reste ein, wenn ich nur für meinen Mann und mich backe – aber es ist doch kein Vergleich. :-)

      Dankeschön, das wünsche ich dir auch! Liebe Grüße, Monika

  2. Pingback: Arabellas Pflaumenkuchen mit Streuseln | Back-Schmakatzen » webindex24.ch - News aus dem Web

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s