Türkischer Joghurtkuchen

Bei meiner letzten Reise nach Istanbul habe ich einen köstlichen Kuchen zum Tee gegessen. Man liebt Kuchen, der richtig…richtig süß ist und nimmt gewöhnlich nur ein sehr kleines Stück. Es ist ein wenig anders als bei uns, denn oft wird dieses Gebäck dann auch als Dessert gegessen. Den Abschluss bildet ja meistens ein Glas Tee oder ein Mokka.

Mein Rezept in der leicht geänderten Version stammt aus dem Kochbuch „Exzellente Köstlichkeiten aus der Türkei“ von Inci Kut.

Manchmal mache ich es so, dass ich zwar die ganze Menge Sirup koche, aber nur einen Teil über den Kuchen träufele und den Rest als Läuterzucker für Limonade oder Getränke im Kühlschrank aufhebe.

Türkischer Joghurtkuchen

Türkischer Joghurtkuchen

2 Eier
200 g Zucker (ich nehme 150 g)
250 g Joghurt
250 g Mehl (im Original 200 g Mehl)
1 Päckchen Backpulver (Weinstein)
7 EL Öl

So wird es gemacht:

Alle Zutaten der Reihe nach gründlich verrühren und in eine rechteckige Form – ca. 22 x 34 cm – füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten goldgelb Backen. Den Kuchen Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit einen Sirup kochen, der später heiß auf den erkalteten Kuchen geträufelt wird. Hier habe ich das halbe Rezept genommen und fand es überaus ausreichend.

Für den Sirup in meinem Kuchen:

500 g Zucker
500 g Wasser
Saft und Abrieb einer haben Zitrone

Den heißen Sirup auf den abgekühlten Kuchen träufeln und einziehen lassen. Er verleiht ihm Saftigkeit und eine feine Glasur.

Monika

Advertisements

3 Gedanken zu „Türkischer Joghurtkuchen

    • Oh ja, das ist er! Schande…ich habe vergessen den Joghurt aufzuschreiben. Er ist auf dem Weg zu wordpress praktisch verschwunden. ;-) 250 g Joghurt kommen mit in den Teig. Ich werde das Rezept gleich eben ergänzen. Dankeschön für das darauf Aufmerksam machen!

      Herzliche Grüße – Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s