Spanische Tradition – Magdalenas

Das Gebäck mit dem schönen Frauennamen stammt aus Spanien. Hinter der französischen Grenze werden sie zu Madeleines. Es gibt in Spanien wohl kaum eine Bäckerei oder Café wo man sie nicht kaufen und essen kann. In Konsistenz und Geschmack sind sie ähnlich wie Muffins.

Magdalenas

Schöne Urlaubserinnerungen werden wach, wenn ich zum Beispiel an ein spanisches Frühstück denke, denn zu diesem Anlass werden sie auch sehr gerne gegessen. Ich mag sie am liebsten ganz klassisch mit Vanille gewürzt.

Magdalenas

Bei mir stehen sie zwar mitunter auch auf dem Frühstückstisch, aber ich backe sie sehr gerne auch für den Nachmittagskaffee, als Snack oder für ein Picknick zum Mitnehmen. Auch mit der Vorbereitung wie Abwiegen der Zutaten und Backförmchen, dauert es nur maximal 10 Minuten bis alles fertig ist und abgebacken werden kann. Das schwierigste ist wahrscheinlich den halbflüssigen Teig gleichmäßig und ohne zu kleckern in die Förmchen zu bekommen. ;-)

Mein Rezept stammt aus dem Spanien-Reisemagazin. Ich habe es in der Zuckermenge reduziert. Im Original stehen 200 g Zucker und es werden Papierförmchen verwendet. Ich wiederum fülle den Teig direkt zu 2/3 in Silikonförmchen.

Magdalenas

Magdalenas

Zutaten für 12 Stück

3 Eier
175 g Zucker
100 ml süße Sahne
100 ml neutrales Pflanzenöl oder 80 g flüssige Butter
300 g Mehl
1 gestrichener EL Backpulver
½ TL Natron
Mark einer Vanilleschote

So wird es gemacht:

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark in einer Schüssel schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Sahne und das Öl unterrühren. Zuletzt das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und dem Natron dazugeben.

Solange rühren bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 bis 15 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Monika

Advertisements

Ein Gedanke zu „Spanische Tradition – Magdalenas

  1. Pingback: Magdalena Mini Gugl – Variation | Back-Schmakatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s