Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

Momentan werden Sendungen aus der Reihe Lust auf Backen im WDR Fernsehen wiederholt. Hannes Weber und die sympathische Heike Greis vom SWR erklären Tipps & zeigen Tricks zum Thema Backen bei uns am Samstagnachmittag.

Wenn man glaubt, Hannes Weber würde nur Brot im Fernsehen backen, dann wird man spätestens hier eines Besseren belehrt. Er hat zum Beispiel in der Sendereihe auch eine Biskuitrolle und Biskuit Omeletts gebacken. Ich habe die Biskuitrolle jetzt ausprobiert und bin begeistert. Sie schmeckt nicht nur mit der leicht exotischen Füllung sehr gut, sondern ich habe hierbei auch mein neues Lieblingsrezept für eine locker, elastische Biskuitrolle gefunden, die geschmacklich und von der Konsistenz auf der Zunge zergeht.

Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

Der Teig lässt sich ganz einfach verarbeiten wenn man sich an die Anleitung hält. Bei mir ist er überhaupt nicht gebrochen und ich habe direkt ausprobiert wie gut sich die Rolle vorbereiten lässt und sie gewickelt über Nacht im Kühlschrank zwischengelagert. Die Randstücke hatte ich selbstverständlich bereits vorher genascht… :-)

Die Füllung ist ein Vorschlag seinerseits und ich werde demnächst auch mal andere Füllungen versuchen. Das angegebene Kokospüree hatte ich nicht und habe stattdessen 40 g Kokosraspel und 40 g Wasser genommen, erwärmt und püriert. Das hat sehr gut geklappt für die Füllung und einen vollmundigen Kokosgeschmack ergeben.

Die ebenfalls in der Sendung vorgestellten Biskuit Omeletts werde ich natürlich auch ausprobieren. Es ist der gleiche Teig bis auf die Zitronenschale und ich werde sie wahrscheinlich zuerst mit der von ihm vorgeschlagenen Vanillesahne und Mandarinen füllen, denn das erinnert mich an viele Bäckereiauslagen meiner Jugend.

Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung nach Hannes Weber

Für die Biskuitmasse:

4 Eigelb (80 g)
95 g Zucker (in 30 g und 65 g aufgeteilt)
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
3 Eiweiß (100 g)
1 Prise Salz
40 g Weizenmehl Type 405
30 g Speisestärke
25 g Speiseöl

Für die Füllung:

2 Blatt Gelatine
1/2 Vanilleschote
100 g Kokosmilch
30 g Zucker
1 Eigelb
5 g Puddingpulver
80 g Kokospüree oder passieret gemahlene Kokosnuss (bei mir 40 g Kokosrapel und 40 g Wasser)
120 g Sahne
150 g reife Mango
etwas Preiselbeermarmelade

So wird es gemacht:

Den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Für die Biskuitmasse Eigelb mit 30 g Zucker und Zitronenschale mit dem Schneebesen oder Rührgerät aufschlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Eischnee aufschlagen, dabei nach und nach 65 g Zucker einrieseln lassen. Mehl und Speisestärke vermischen und sieben. Aufgeschlagenes Eiweiß in die Eigelbmasse mischen und nach und nach die Mehlmischung einmelieren. Kurz bevor alles vermischt ist, das Öl beigeben und ebenfalls mit dem Küchenspachtel solange mischen bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit einer Winkelpalette aufstreichen, im vorgeheizten Ofen den Teig ca. 8 – 10 Minuten goldgelb backen.

Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

Nach dem Backen die Biskuitteig sofort vom Blech herunternehmen, auf ein kaltes Blech stürzen, nach dem völligen Erkalten das Backpapier abziehen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von der Vanilleschote das Mark herausstreichen. Kokosmilch mit dem Zucker und dem Vanillemark in einen Topf geben und aufkochen. Puddingpulver mit dem Eigelb vermischen. Die kochende Milchmasse in das Eigelb einrühren und zur Rose abziehen, d.h. auf 85 Grad erhitzen, bis die Masse bindet.

Die ausgedrückte Gelatine untermischen, dann das Kokospüree untermischen.

Die Sahne steif schlagen und unter die auf 25 Grad abgekühlte Kokosmasse geben.

Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

Die Mango schälen und fein würfeln. Die Kokos-Sahne-Masse auf die Biskuitmasse streichen, darauf achten, dass die gebackene Oberfläche unten liegt. An den Rändern 1 cm ringsherum freilassen. Auf die Kokosmasse die gewürfelte Mango streuen. Dann mit einem kleinem Löffel oder mit einem Spritzbeutel vereinzelt Tupfen von Preiselbeermarmelade eintupfen. Die Roulade aufrollen, am besten geht das mit einem Küchentuch.

Die gerollte Roulade in den Kühlschrank geben und dort ca. 2 Stunden anziehen lassen.

Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

Monika

Advertisements

Ein Gedanke zu „Biskuitrolle mit Kokos-Mango-Füllung

  1. Pingback: Birne Helene als Trifle im Glas | Schmakatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s