Spontan gebacken – Baguette

Sontan und Baguette ist ansich ein Widerspruch. Aber Not macht erfinderisch, bzw. lässt einen Wissen wo man nach einem geeigneten Rezept nach schauen kann. Abends wollten wir grillen und es war nicht mehr genügend frisches Brot im Haus. Also habe ich mich kurzerhand entschlossen das Basilikum Baguette Rezept von Bernd Armbrust auszuprobieren.

Es ist sicher kein klassisch französisches Rezept denn das braucht erfahrungsgemäß eine erheblich längere Reifezeit, aber dieses Baguette besticht durch das Pesto im Teig, die schnelle Zubereitung und es schmeckt auch noch 1-2 Tage nach dem Backen sehr gut.

Das Besondere und sehr leckere ist das Pesto in diesen Stangenbroten. Es ist schnell gemacht, der Teig lässt sich sehr gut verarbeiten und es lässt sich variieren.

Basilikum Baguette nach Bernd Armbrust

Basilikum Baguette nach Bernd Armbrust

Pesto-Zutaten für das Baguette:
50 g Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
50 ml Olivenöl
50 g gehackte, geröstete Mandeln

Zubereitung:
Alles zusammen im Mixer pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Zutaten für den Baguetteteig:

500 g Weizenmehl, Type 550
250 ml Wasser
50 ml Olivenöl
15 g Hefe
10 g Salz
50 g gehackte, geröstete Mandeln

So wird es gemacht:

Wasser und Hefe in eine Schüssel geben. Mehl, Salz, Olivenöl und Mandeln dazugeben. Zum Schluss das selbstgemachte Pesto darüber geben und in der Knetmaschine erst drei Minuten langsam und dann vier Minuten schnell auskneten. Den Teig zum Reifen auf die gemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Leinentuch abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit den Teig immer wieder zusammenfalten.

Basilikum Baguette nach Bernd Armbrust

Den gereiften Teig in drei Stücke á ca. 300 g teilen und zu Baguettes formen. Die Baguettes erneut abdecken und 25 bis 30 Minuten gehen lassen. Vor dem Backen kurz mit einem scharfen Messer leicht einritzen und bei 230 Grad in den vorgeheizten Backofen geben.

Bereits beim Vorheizen des Ofens auf ein tieferes Backblech eine Tasse Wasser geben. Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten, davon zehn Minuten Anbackzeit bei 230 Grad 20 Minuten Ausbackzeit bei 210 Grad.

Anmerkung:
Bei einem Stangenbrot habe ich 2 EL mittelalten, geriebenen Gouda darüber gestreut. Dieses Brot ist zuerst gegessen worden… :-)

Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s