Sesamstangen

Dieses typische Hausfrauenrezept stammt aus der Türkei. Ich backe es ganz genauso, denn die vielleicht für unseren Geschmack ziemlich große Zuckermenge passt trotzdem sehr gut zu den richtig pikanten und manchmal scharfen Gerichten dieses orientalischen Landes. Wenn man die leichte Süße des Gebäcks minimieren möchte, kommt man auch mit der Hälfte des Zuckers aus.

Mich hat gewundert, dass zusätzlich zur Hefe auch Backpulver in den Teig kommt. Jedes Mal wenn ich die Stangen backe, denke ich, lass es einfach mal weg und schau was passiert. Habe es bisher aber doch immer mit verwendet.

Die Stangen haben eine angenehm knusprige Kruste und die Krume ist locker und sehr saftig. Der buttrige Geschmack ist ganz vorzüglich. Man kann aus dem Teig auch sehr unproblematisch Einstrangzöpfe flechten und hat ein tolles Frühstücksgebäck, das sehr gut mit Käse oder Konfitüre schmeckt.

Sesamstangen

Sesamstangen

Zutaten für 6-8 Stangen

15 g Hefe
50 ml Wasser und 3 EL Mehl zum Anrühren der Hefe

500 g Weizenmehl
250 ml warmes Wasser
70 g Zucker
10 g Salz
1 TL Backpulver
80 g Öl
75 g geschmolzene Butter

2 Eigelb
3 EL Öl
Sesamsaat

Die Hefe in 50 ml warmem Wasser auflösen und mit 3 EL Mehl gut vermischen. An einem warmen Ort zugedeckt zwei Stunden ruhen lassen. Mit den übrigen Zutaten (außer dem Sesam und dem Eigelb) zu einem festen Teig kneten. Zudecken und an einem warmen Ort noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

Sesamzöpfe - Collage

Aus dem Teig lange dünne Stränge rollen. Zwei langezogen Teigröllchen umeinanderschlingen, so dass ein Zopf entsteht. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wie auf dem letzten Bild der Collage zu sehen, kann man aus dem Teig auch ganz leicht Einstrangzöpfe flechten.

Die Eigelb und das Öl mit einer Gabel cremig rühren. Die Sesamzöpfe damit bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Im heißen Ofen bei 180°C 20-25 Minuten kross backen. Wenn die Stangen etwas dicker geworden sind, ca. zehn Minuten länger backen.

Quelle: Nach einem Rezept aus der WDR Serie Bunt und lecker

Monika

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sesamstangen

  1. Pingback: Möhrenessenz mit Grießsternen | Schmakatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s