Eine kleine Sünde zu Tee oder Kaffee: Vanille-Cup-Cakes

Diese Cupcakes nach einem Rezept von Konditormeister und Chocolatier Marcel Seeger haben eine fantastische Konsistenz. Locker und trotzdem sehr saftig. Der Teig nach diesem Grundrezept lässt sich wirklich kinderleicht backen. Für das Topping habe ich eine normale, ganz leichte Buttercreme aus Schokoladenpudding, Espresso und Butter gerührt und die Creme mit ein paar Schokostreuseln verziert. Es war ein Versuch und den kann man als absolut gelungen bezeichnen.

Vanille-Cup-Cakes

150 g Butter
150 g Zucker
2 Eier, mittlere Größe
200 g Crème fraîche
250 g Mehl
2 TL Backpulver
eine Prise Salz
etwas Vanillemark

So wird es gemacht:

Butter und Zucker mit Salz und Vanille schaumig rühren. Dabei die Eier nach und nach dazugeben. Nun die Crème fraîche vorsichtig unterrühren und zuletzt das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unterziehen. Alles gut vermischen und dann die Masse mit dem Spritzbeutel in die vorbereiteten Cups eindressieren. Bei 210 Grad Unterhitze und 200 Grad Oberhitze oder bei 210 Grad im Umluft Backofen goldbraun und saftig backen.

Nach dem Backen auskühlen lassen und dann nach Lust und Laune mit Schokolade, Creme, Sahne, Streuseln und/oder frischen Früchten ausgarnieren.

Dieses Grundrezept kann durch Zugabe anderer Zutaten wie z.B. Kakaopulver, Schokoladeraspeln oder geriebener Haselnüsse variiert werden. Die zugesetzte Menge jeweils von der Mehlmenge abziehen, damit der Teig nicht zu fest und zäh wird.

Anmerkung: ich habe den Teig einfach mit 2 Löffeln in die Förmchen gegeben. Das klappte prima und wie gesagt, es war erstmal nur ein Versuch…

Guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Eine kleine Sünde zu Tee oder Kaffee: Vanille-Cup-Cakes

  1. Pingback: Keine Muffins und auch keine Cup Cakes…eher leckere Törtchen | Back – Schmakatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s