Rhabarberkuchen – köstlich, ganz einfach und schnell

Auch bei mir kommt es schon mal vor, dass sich überraschend Besuch ankündigt oder ich wie in dem Fall gebeten werde, schnell einen Kuchen zu Backen und mitzubringen. Mit diesem Kuchen ist es überhaupt kein Problem ganz schnell etwas sehr leckeres für die Kaffeetafel zu backen.

Rhabarberkuchen – köstlich, ganz einfach und schnell

Für den Teig:
125 g Butter, weich
125 g Zucker
3 Eier
175 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
Fett und Semmelbrösel für die Backform

Für den Belag:
500 g Rhabarber (TK geht auch)

Nussgemisch:
100 g Mandeln oder Haselnüsse, gerieben
100 g Zucker
Zimt nach Belieben

Den Rhabarber gründlich waschen und in Stücke schneiden. Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig herstellen. Nüsse, Zucker und Zimt gründlich in einem Schüsselchen vermischen.

In eine gut gefettete Springform Semmelbrösel und ein wenig von dem Nussgemisch (ca. 3 EL) streuen. Darauf den Teig streichen und anschließend den kleingeschnittenen Rhabarber verteilen. Abschließend das Nussgemisch gleichmäßig darüberstreuen.

Bei 170° Umluft ca. 30 Minuten Backen und schon ist der Kuchen fertig. Geschlagene Sahne schmeckt sehr gut dazu.

Anmerkung: Teig und Auflage sind süß, was dem Rhabarber entgegenkommt. Sicher schmeckt der Kuchen z.B. auch mit Stachelbeeren, vielleicht auch mit Johannisbeeren. Das muss ich aber auch erst noch mal ausprobieren.

Quelle: Grundidee im Internet gefunden und von mir in den Mengen individuell abgeändert.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s